Hard Moves Finale: Live-Stream & Hintergrund-Info

Wer schraubt die Boulder fürs HardMoves-Finale am Samstag in Wuppertal? Wer sind die Favoriten? Wo kann ich das Superfinale ansehen? Steht alles hier.

Hier übertragen wir am Samstag, den 5.3. ab 20 Uhr das Superfinale der HardMoves live aus Wuppertal (siehe Youtube-Fenster unten).

Die HardMoves rollen auf das große Finale zu. In Wuppertal in der "historischen Schwimmoper" werden am Samstag abend nach einem harten und feinstaublastigen Vor-Finale in den Wupperwänden die besten Teams der HardMoves-Saison 2015/2016 zum Superfinale antreten.

Dabei herrschen erschwerte Bedingungen, denn was vorher in Form von Chalk und Schweißperlen die Bedingungen nicht gerade verbessert hat, wird dann Chlorwasser und eine Arena epischen Ausmaßes tun: das Wettkampffieber steigern und das Bouldern zum Fightclub werden lassen.

Hier gibt's noch die wichtigsten Hintergrund-Infos zum HardMoves-Finale im Überblick.

HardMoves-Finale live

Das Routenbauer-Team für diese Runde der Hard Moves.

Inside the Fightclub: die Routensetzer der Hard Moves

Favoriten der Hard Moves 2016

In diesem Jahr gingen rund 7.000 Hardmover für 60 Boulderhallen aus sechs Ländern in der Vorrunde an den Start, um sich für das spektakuläre SuperFinale am 5. März zu qualifizieren. Neben den besten 23 Teams aus den regionalen Battles werden die „Special Guests“ aus London und Stockholm sowie natürlich der Titelverteidiger aus Kaiserlautern und der Gastgeber Wuppertal gegeneinander antreten.

Dabei stehen starke Lokalmatadoren gemeinsam mit bekannten Spitzen-Kletterern wie Jan Hojer, Jule Wurm und Adam Ondra auf der Matte. Hier gibt's den Überblick über die diesjährigen Favoriten. Bei der letzten HardMoves-Runde gewann übrigens RockTown (Kaiserslautern) vor den Wupperwände (Wuppertal) und dem Escaladrome (Hannover).

Wer kann die HardMoves 2016 gewinnen?

HardMoves Superfinale Live Stream



Mehr: