Karl: das neue Fahrrad-Lifestyle-Magazin

Karl Magazin für Radfahrer Neu am Kiosk

Karl ist das Magazin für alle, die ihr Leben mit dem Fahrrad lieben. Das erste Fahrrad-Lifestle-Magazin gibt es ab dem 18. April am Kiosk.

"Rad fahren hat eine große Kraft und wahnsinnigen Charme." Gut gesagt hat das Jürgen Vogel. Als E-Bike-Fan kennt man den Schauspieler bisher weniger, aber als einen, der direkt und geraderaus sagt, was er denkt.

(Karl erscheint wie klettern im Verlag Motor Presse Stuttgart.)

Seit rund drei Jahren ist der Schauspieler Jürgen Vogel immer öfter mit seinem Elektrofahrrad unterwegs und verzichtet auf das Auto oder das Motorrad. Wie er setzt eine immer größere Zahl von Menschen aufs Fahrrad. In Städten wie Berlin und in Ballungsgebieten wächst zudem die Gemeinde der Radfahrer, für die ihr Rad nicht nur reines Fortbewegungsmittel, sondern der Ausdruck eines Lebensgefühls ist. Die ganze Geschichte gibt es in der ersten Ausgabe von Karl.

Das ist KARL

Foto: KARL / Coboc
Jürgen Vogel liebt E-Bikes. Warum, erzählt er Karl.

Typisch Karl: Gleich die erste Ausgabe steckt voller emotionaler Geschichten, immer ganz nah dran an Radfahrern und ihren Erlebnissen. Im Praxistest geht es mit dem Lastenrad zum Einkauf in den Baumarkt. Im Karl-City-Check wird die dänische Hauptstadt Kopenhagen auf ihre Eignung als „Rad-Hauptstadt“ geprüft.

Außerdem informiert Karl umfassend zum Thema Rad-Leasing. Dazu hat Redaktionsleiter Björn Gerteis den Chef von Jobrad, Ulrich Prediger, ausführlich interviewt. „Ich will die Radkultur in Deutschland nachhaltig verbessern“, stellt Prediger fest. Zudem blickt Karl hinter die Kulissen der weltweiten Radbewegung „Critical Mass“ und zeigt, warum Radfahrer in zahlreichen Städten regelmäßig auf die Straße gehen.

Mehr über Karl - Das Magazin

Das neue Magazin Karl startet mit einer Auflage von 110.000 Exemplaren. Auf das 132 Seiten starke April-Heft folgen 2018 drei weitere Ausgaben im Juli, September und November zum Copypreis von 6,50 Euro. „Spezialisiert auf Leidenschaft“, dafür steht die Motor Presse Stuttgart. Mit Karl knüpft das innovative Special-Interest-Medienhaus an die bestehenden Rad-Markenwelten Mountainbike, Roadbike und Elektrobike sowie an das neue Serviceangebot Bikesitter an, und baut diese konsequent aus.

Der Hefttitel Karl ist eine Hommage an Karl Drais (1785-1851), den Erfinder des Fahrrads in seiner Urform. Rund 200 Jahre nach seiner bahnbrechenden Entwicklung steht er Pate für das neue Magazin der Motor Presse Stuttgart mit den Untertiteln „Bike Life Style“. „Mit Karl wollen wir Menschen für das Thema Fahrrad motivieren, begeistern und begleiten“, sagt Björn Gerteis, Redaktionsleiter des neuen Magazins aus dem Stuttgarter Medienhaus und selbst begeisterter E-Bike-Fahrer.

Sie wollen Karl kaufen? Das Magazin gibt's in jedem gut sortierten Zeitschriftenladen oder direkt bei uns im Shop: karl-magazin.de

Gib Karl ein Like


Karl im Schnelldurchlauf

Karl - Das Magazin im Schnelldurchlauf.