Filmtour zum 150-jährigen DAV-Jubiläum

150 Jahre DAV
Foto: DAV / Fotohaus Heimhuber

Der Alpenverein (DAV) feiert 2019 sein 150-jähriges Bestehen – unter anderem mit einer Filmtour. Hier gibt es Info & Termine.

Berge 150 ist eine Film-Zeitreise, die von den Anfängen des Bergfilms bis zu heutigen Formaten führt. Diese Filme sind im Programm:

  • DER WEISSE RAUSCH (Deutschland 1931 | Regie: Arnold Fanck)
  • DER BERG RUFT (Deutschland 1938 | Regie: Luis Trenker)
  • NANGA PARBAT (Deutschland 1953 | Regie: Hans Ertl)
  • KEEPER OF THE MOUNTAINS (USA 2013 |Regie: Allison Otto)
  • TAMARA (Deutschland 2015 | Regie: Joachim Hellinger, Christian Schmidt)
  • FEUER UND EIS (Deutschland 1986 | Regie: Willy Bogner)
  • DIE SEILBAHN (Schweiz 2008 | Regie: Claudius Gentinetta)
  • DER BLITZ - INFERNO AM MONTBLANC (Deutschland 1972 | Regie: Lothar Brandler)
Foto: DAV
Szene aus dem Film "Nanga Parbat".

Das rund zweistündige Bergfilm-Programm besteht aus sieben Filmen, die teils in voller Länge und teils in Ausschnitten gezeigt werden. Ein achter Film kommt möglicherweise noch dazu.

Mit Rahmenprogramm und Moderation dauert eine Veranstaltung zwischen 2,5 und 3 Stunden. Zusammengestellt wurde das Programm von den Machern der European Outdoor Film Tour in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein.

Tourstart ist am 11. Januar 2019 in München, weitere Termine gibt's unter: alpenverein.de

VVK-Preis 14 €, Abendkasse 16 €. Ermäßigung für DAV-Mitglieder: 12 €.

Mehr Filme auf Tour: