DAV-Nachwuchscamp Winterbergsteigen 2017

DAV Trainingscamp Winterbergsteigen 2015
Foto: DAV

Motiviert für Eisklettern und Mixed-Touren? Der DAV veranstaltet 2017 ein Trainingscamp Winterbergsteigen für junge AlpinistInnen im Alter von 14 - 24 Jahren. Info hier.

Der DAV veranstaltet 2017 wieder ein Trainingscamp zur Nachwuchsförderung im Winterbergsteigen. Für motivierte NachwuchsalpinistInnen gibt es die Möglichkeit, sich in bestimmten Themenbereichen im Bergsteigen aus- und fortbilden zu lassen.

Im das Trainingscamp lässt sich nicht nur das persönliche Können verbessern, auch die Chance ist höher, später einmal im DAV-Expedkader aufgenommen zu werden.

Trainingscamp Winterbergsteigen für Nachwuchsalpinisten

Vom 26. Februar bis 4. März findet das Nachwuchs-Trainingscamp Winterbergsteigen im Allgäu statt.

Lehrinhalte während der Ausbildungswoche betreffen vor allem Sicherungstechnik sowie Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln. Risiko- und Lawinenmanagement ist ebenfalls Teil der Ausbildung. Tourenziele im Rahmen des Camps sind Mixedrouten in den Nordwänden von Rubihorn, Aggenstein oder den Geierköpfen, ebenso wie klassisches Wasserfallklettern oder winterliche Gratüberschreitungen. Die Teilnehmer sollten bereits Erfahrung im Alpinklettern, Eisklettern und auf klassischen Hochtouren gesammelt haben. Als Ausbilder sind deutsche Spitzenalpinisten wie beispielsweise Fritz Miller am Start.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Teilnehmen können DAV-Mitglieder im Alter von 14 – 24 Jahren. Das Kletterkönnen im Klettergarten sollte mindestens im VII. Grad (UIAA) Rotpunkt liegen. Darüber hinaus muss Erfahrung in alpinen Felsrouten, im Steileis und auf Hochtouren nachgewiesen werden.

Die Auswahl erfolgt über Leistungsnachweise (Tourenbericht über relevante Touren), wobei Alter und Geschlecht berücksichtigt werden.

Termin: 26.02. - 04.03. 2017
Ort: Allgäu (Deutschland)
Unterkunft: Jugendbildungsstätte Bad Hindelang
Preis: Euro 390,-
Anm: Leider ist aus organisatorischen Gründen ein Termin in den Schulferien aller Bundesländer unmöglich. Wer diesbezüglich Probleme hat, kann sich gerne beim Ressort Leistungssport melden.
Haftung/Versicherung: Die Maßnahme ist im Rahmen der DAV-Haftpflichtversicherung versichert, die Teilnehmer im Alpinen Sicherheits-Service des DAV.

Anmeldung:
Tourenbericht und kurzes Motivationsschreiben, Angaben von Geburtsdatum und Sektionszugehörigkeit, vollständiger Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adresse bis zum 30. Januar 2017 schicken an:

DAV, Ressort Leistungssport, Philipp Abels, Von-Kahr-Str. 2-4, 80997 München oder per Mail an philipp.abels@alpenverein.de.

Mehr zum Thema: