Rab Daunenjacke zu gewinnen

Von der Dachboden-Manufaktur zum führenden Daunenhersteller... hier mitmachen und mit etwas Glück eine Rab Microlight Alpine Daunenjacke gewinnen!

Rab - a down company - Daunen-Equipment
Foto: Rab

Rab – A Down Company

„There was down everywhere…” , erzählt Gründer Rab Carrington beschwingt aus der Zeit, als die Firma Rab darin bestand, dass er auf dem Dachboden seines Hauses in Sheffield für sich und seine Kletterpartner Daunenschlafsäcke nähte.

Damals, in den späten 70er Jahren, aus der puren Not heraus, denn expeditionstaugliche Ausrüstung gab es fast nicht am Markt. Heute ist Rab ein weltweit agierendes Unternehmen, und in seiner Heimat England der führende Hersteller für Outdoor-Bekleidung.

Rab - a down company - Daunen-Equipment
Foto: Rab Greg Boswell klettert 'Hanging Garden', Ben Nevis, Schottland.

Der junge Rab Carrington war ein Abenteurer, den es schon früh in seiner Laufbahn als Kletterer an die hohen Wände der Alpen, Patagoniens und des Himalaya verschlug. 1973 war eine Expedition in Patagonien geplant, doch einmal in Buenos Aires angekommen, saß er ohne sein Equipment fest. Denn die damaligen Streiks in England hatten dazu geführt, dass sein Gepäck nicht rechtzeitig verschifft worden war.

Rab - a down company - Daunen-Equipment
Foto: Rab Rab Carrington in Südamerika.

Die Zeit des Wartens auf sein Equipment verschlug er sich damit, seinem Freund Hector Vieytes beim Nähen von Schlafsäcken für die argentinische Armee zu helfen. Die Fähigkeiten, die er in dieser Zeit lernte, machten die spätere Gründung der Firma Rab und die Herstellung erstklassiger technischer Bekleidung und Ausrüstung erst möglich.

Rab - a down company - Daunen-Equipment
Foto: Rab Teilnehmer der 'Nanga Dream' Expedition genießen ein bisschen Sonne im Basislager.

1983 folgte die Firmengründung und die Herstellung wurde von Carrington’s Dachboden in eine kleine Fabrik in Sheffield verlegt. Den Schlafsäcken folgte die Entwicklung und Produktion von Daunenjacken, immer dem Ethos folgend, Produkte zu entwickeln, die langlebig und ehrlich sind und perfekt funktionieren. Seit dieser Zeit – bis heute – arbeitet Rab mit dem gleichen Daunenlieferanten aus Deutschland zusammen, und es werden ausschließlich Daunen europäischer Herkunft verwendet. Das heute durch das RDS-Siegel ("Responsible Down Standard") bestätigte Versprechen, keine Daune aus Lebendrupf sowie Stopfmast zu verwenden, war damals wie heute selbstverständlich. Allerdings wird heute nicht mehr auf dem Dachboden produziert...

Rab - a down company - Daunen-Equipment
Foto: Rab Angela VanWiemeersch klettert 'Savage Slit' in Coire an Lochain, Cairngorms, Schottland.

Wichtiger als Speedrekord oder Durchstieg der Route war für Rab immer das Erlebnis am Berg, gemeinsam mit seinen Kletterpartnern. „Das Wichtigste beim Klettern ist die Freundschaft..“ findet Carrington. Und das lebt die Firma Rab, die Produkte nicht nur für die höchsten Gebirge der Welt bietet, sondern Dich auch im Alltag, in der Halle oder beim Sportklettern ausstattet. Rab, The Mountain People. #WeAreRab

Gewinnspiel: Rab Microlight Alpine Down Jacket

Rab - a down company - Daunen-Equipment
Foto: Rab Für Herren und Damen erhältlich: das Rab Microlight Alpine Down Jacket.

Dir sind hochwertige Materialien genauso wichtig wie perfekte Funktion und eine tolle Passform? Dann beantworte einfach die Gewinnfrage und gewinne mit etwas Glück eine Rab Microlight Alpine Daunenjacke im Wert von 229,95 Euro. Teilnahmeschluss ist am 12. Februar 2018.




Rab Carrington, Gründer Rab Down Equipment
Foto: Rab Firmengründer Rab Carrington in Patagonien.