Sasha DiGiulian

Sasha DiGiulian goes Alpinklettern (Dolomiten, August 2013)

Bild 1 von 32
Foto: Archiv Sasha DiGiulian Sasha DiGiulian
Sasha DiGiulian bricht vom reinen Sportklettern aus zu neuen Ufern auf und tummelt sich 2013 auch in den Dolomiten. Hier gelang ihr kürzlich die erste Frauen-Begehung der legendären Huber-Route Bellavista (8c, 10 SL) an der Westlichen Zinne. Danach konnte sie auch gleich noch die Camillotto Pellissier (8a+, 12 SL) an der Großen Zinne onsight abhaken. Im folgenden gibt's einige Bilder aus Sashas Dolomiten-Tagen - zum Teil mit ihrem Handy fotografiert. Sie zeigen vor Allem, mit wieviel Spaß sie unterwegs ist. Aber auch DiGiulian geht nicht immer alles glatt: Die Camillotto Pellissier musste sie free solo beenden und dabei mit ausbrechenden Griffen fertig werden ... Sasha DiGiulians eigenen, sehr persönlichen Bericht findet ihr hier bei uns.
Mehr: Sasha Digiulian klettert "Pure Imagination" (9a)